Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Die Domain entdecke-afrika.de können Sie kaufen oder mieten. Bitte kontaktieren Sie uns per Email gerlich@netrex.de
Begegnung mit Elefanten auf der Safari

Entdecke-Afrika!

Für viele auch im 21. Jahrhundert noch ein unbekannter Kontinent

Der afrikanische Kontinent ist von gewaltiger Grösse, ein faszinierender Erdteil, seit der Eroberung durch die Europäer immer benachteiligt, immer ausgebeutet bis in das Blut der schwarzen Sklaven, immer nur Rohstoff-Lieferant. Und das, obwohl es die Wiege der Menschheit ist. Versuchen Sie, Afrika zu entdecken!
Die längste Entfernung von Nord nach Süd beträgt 8000 Kilometer.
Mit 6695 Kilometer Länge streitet sich der Nil mit dem Mississippi und dem Amazonas um den Titel des längsten Flusses der Erde.
Der höchste Berg - der Kilimandscharo - ist fast 5900 m hoch.
Der Viktoriasee ist fast 70.000 qkm gross und damit der zweitgrösste Süsswassersee der Welt - er ist etwa so gross wie ganz Irland - oder nimmt etwa 1/10 der Fläche Frankreichs ein. Kein See, sondern eher ein Meer.
Von unserer Stammesgeschichte her sind wir alle Afrikaner

Afrika ist auch im 21. Jahrhundert immer noch für die meisten Menschen ein unbekannter Erdteil, geheimnisvoll und mit einer fremden Kultur, mit vielen Tieren, die bei uns als Inbegriff der "wilden Tiere" gelten und mit Menschen, die sich schon rein äusserlich von einem Mitteleuropäer stärker unterscheiden, als die meisten anderen Völker.

Die Landfläche Afrikas umfasst gut 30 Millionen Quadratkilometer. Damit ist der schwarze Erdteil der zweitgrösste (wenn Nord- und Südamerika als zwei verschiedene Kontinente gerechnet werden) bzw. drittgrösste Kontinent (wenn die amerikanischen Teilkontinente zusammen gezählt werden) und nimmt etwa 2/3 der Fläche des riesigen Asien ein. Afrika ist dreimal so gross, wie Europa.

Rein geografisch ist uns dieser Kontinent relativ nahe; er ist recht problemlos sogar mit dem Auto zu erreichen, obwohl eine Durchquerung mit dem Auto bis heute nicht unbedingt empfehlenswert ist (oder richtiger vielleicht: heute schon wieder nicht mehr).

Die Staaten Afrikas - es sind z.Zt. 53 - sind z.T. riesig gross. Der grösste - Algerien - ist immerhin etwa siebenmal so gross, wie Deutschland. Die Sahara, die grösste Trockenwüste der Welt, hat etwa die Ausmasse der USA. Andererseits gibt es noch immer bemerkenswerte Bestände von primärem Regenwald im tropischen Teil Afrikas

Weinbau in Südafrika

Klimatisch ist ein derart grosser Erdteil natürlich sehr vielfältig - überwiegend warm und sogar heiss ist es allerdings in ganz Afrika. Trotzdem bestehen grosse klimatische Unterschiede auf einem Kontinent, der die grösste Wüste der Welt genauso beherbergt, wie ursprünglichen Regenwald, hohe Gebirge, aber auch tiefe Senken, in denen das Land 150 m unter dem Meeresspiegel liegt. Der warme Indische Ozean, der die ganze Ostküste des Kontinents umspült, bringt ganz andere klimatische Bedingungen hervor, wie der kalte Benguelastrom, die kalte Meeresströmung im Südwesten des Kontinents, die aus der Antarktis kommt.

So gibt es ausgesprochen trockene Wüstenlandschaften und tropische bzw. subtropische Wälder, Steppen und Savannen..
Selbst Schnee gibt es auf den hohen Bergen - auf dem Kilimandscharo sogar in unmittelbarer Äquatornähe.

In Afrika steht die Wiege der Menschheit.
Nach heutigen Erkenntnissen begann hier die Stammesgeschichte der Menschheit; von hier breiteten sich die Menschen über die verschieden Kontinente aus. Aber auch die afrikanische Kultur ist nicht zu unterschätzen: Felszeichnungen in der Sahara werden auf ein Alter von 12.000 Jahren datiert, die Petroglyphen im Brandberg-Massiv in Namibia werden auf ein Alter von 15.000 Jahren geschätzt. Schwarze Königreiche in vielen Regionen Afrikas zeugen von entwickelten Kulturen, die es hier seit Hunderten von Jahren gibt.
Und auch Ägypten, eine der ältesten Hochkulturen der Menschheit überhaupt, ist ja ein afrikanisches Land.
Afrikanische Kunst ist von grosser Kreativität

Insbesondere die Schwarzafrikaner gelten als freundliche Menschen mit einem offenen Wesen (was leider nicht verhindert, dass auch die sich gegenseitig gelegentlich die Köpfe einschlagen)

Am meisten aber fasziniert die meisten Besucher des Kontinents die schier unglaubliche Natur. In Afrika liegen einige der bekanntesten und bedeutendsten Naturreservate der Welt und einige der spektakulärsten Naturlandschaften wie die Sahara oder die Kalahari.

Küste in Südafrika

Afrika, das sind Elefanten und Nashörner, Giraffen und Büffel, Löwen und Leoparden. Zahlreiche Vogelarten bis hin zum flugunfägigen Strauss bevölkern den Kontinent; an den südlichen Küsten gibt es sogar Pinguine.

Vor allem die beliebten Urlaubs- und Reiseländer Kenia und Tansania, Namibia und Südafrika (s. nebenstehendes Bild) sind wichtige Adressen, um Tiere zu beobachten.


Bis zur Fertigstellung unserer WebSite über Afrika möchten wir Sie auf unsere Werbepartner verweisen. Sollten Sie hier nicht fündig werden, wird Ihnen dieses "Google"-Suchfeld helfen:
Google

Einige wichtige mit dieser Seite verbundene Projekte sind
teufelskralle.de info-bernstein.de urlaubsseiten.de reiseland-mecklenburg.de waren.de

Impressum (oder unter hitworld.de

nach oben